Schwarzer Schwan am Weiherufer

(Foto: ©Stadt Eschborn)

Ein weiteres Eschborner Kunstwerk, ein vier Meter hoher Schwan, hat seinen Platz in der Nähe unserer Schule gefunden. Am Donnerstagnachmittag wurde der „Black Swan“ des schottischen Künstlers Kenny Hunter am Ufer des Weihers in den Oberwiesen unweit unserer Schule enthüllt. Der Festakt wurde durch Instrumentalisten unserer Schule musikalisch umrahmt. Beim anschließenden Empfang im Kleist-Forum betonte Her Shaikh noch einmal die gute Zusammenarbeit unserer Schule mit dem Kulturreferat der Stadt Eschborn. Am Vormittag war der Künstler der neuen Eschborner Skulptur Gast in den Kunst-Leistungskursen der Oberstufe und hatte mit unseren jungen Künstlerinnen und Künstlern gearbeitet.

Wir laden herzlich zur Besichtigung des Black Swans in unserer Nachbarschaft ein und danken Mr. Hunter für seinen Besuch in unserer Schule.

 

 (kr, 27.01.2014)

 


  • Drucken