Blühstreifen an der HvK

Der eine oder andere hat vielleicht schon bemerkt: Es grünt und blüht an unserer Schule. Der Blühstreifen am Dörnweg sieht nicht nur schön aus, sondern hilft auch die Artenvielfalt (Biodiversität) auf dem Schulgelände zu erhöhen. Viele Insekten und vor allem Bienen profitieren davon, dass ein Teil der Rasenfläche nicht kurz gemäht ist, sondern einige Pflanzen blühen können. Das ist umso bedeutender, wenn man bedenkt, dass in den letzten 30 Jahren die Artenvielfalt von Insekten um 80% zurückgegangen ist. Das wirkt sich auch auf Vogelarten aus, die nicht mehr genug Nahrung finden. 


Mit Unterstützung der Stadt Eschborn konnte dieses Projekt an unserer Umweltschule umgesetzt werden.

(ka, 31.08.2017)

Une journée à Strasbourg

Am Mittwoch, den 23.08.17, haben die WPU Französischkurse der Stufen R8 und R10, die Französischklassen der Stufen G8 und G9 und einige Schüler des Leistungskurses Französisch der Stufe Q3 einen Tagesausflug nach Straßburg gemacht. 


In Begleitung unserer Französischlehrkräfte, Frau Ibenthal, Frau Frau Pieroth, Frau Vetter, Frau Kling und Herrn Zollfranck haben wir zunächst an einer etwa einstündigen - teilweise auf Französisch gehaltenen - Führung durch die Altstadt teilgenommen. Besondere Sehenswürdigkeiten waren zum Beispiel das nach dem Vorbild von Notre Dame de Paris errichtete Straßburger Münster, das eine Besonderheit aufweist: Im Gegensatz zur Pariser Kathedrale verfügt das Straßburger Münster nur über einen Turm, da das Geld nach einer verheerenden Pestwelle nicht für den Weiterbau ausgereicht hat.

Außerdem schlenderten wir durch das malerische Viertel „Petite France“ (kleines Frankreich), das nach einem im 16. Jahrhundert erbauten Krankenhaus benannt wurde. Soldaten kamen dort hin, um sich heilen zu lassen.

Beim Mittagessen und auch danach gab es ausreichend Gelegenheit, französische und elsässische Spezialitäten zu probieren. Schließlich konnten wir in Kleingruppen durch die Altstadt spazieren, einige von uns bestiegen sogar die Aussichtsplattform des Münsters. Hier waren immerhin 330 Stufen zu überwinden!

Glücklicherweise hat auch das Wetter mitgespielt und so hatten wir einen tollen Ausflug.

(Nadine Loibl und Elena Sendler, Französischschülerinnen der G9)

Praktikanten an der HvK

Seit dieser Woche absolvieren fünf Studierende der Goethe-Universität Frankfurt ihr Schulpraktikum bei uns. Wir begrüßen


Shima Fahim,
Kai Fischer,
Oscar Kosok,
Maximilian Stietzel und
Samira Wirth

an der HvK und wünschen ihnen eine gute und erfahrungsreiche Zeit in unserem Haus.

Herzlichen Dank an alle Kolleginnen und Kollegen, die unsere Praktikanten während ihrer Zeit an unserer Schule begleiten.

(kr, 28.08.2018)

Einladung zum Musical

Unsere Musiktheater AG hat auch in diesem Jahr wieder ein Musical einstudiert. Wir laden herzlich zum Besuch der Aufführung von „Zwei Welten“ ein. Der Vorhang hebt sich am Dienstag (29. Aug.) und Donnerstag (31. Aug.) in unserem Kleist-Forum. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Eintrittskarten gibt es für 5,-- € (Erwachsene) bzw. 3,-- € (Schüler) im Sekretariat.


Wir freuen uns sehr, dass nach der Pensionierung von Frau Ruppel die Musical-Tradition an unserer Schule fortgesetzt wird und danken Frau Brym und Herrn Woinowski fürs Einstudieren. Wir sind sicher, dass „Zwei Welten“ ganz erfolgreich wird und sprechen den Darstellerinnen und Darstellen schon vorab ein ganz dickes Lob aus.

(kr, 24.08.2017)

Einladung zum Eschborner Gespräch

Das nächste Eschborner Gespräch findet am Mittwoch, dem 30. August, um 19:30 Uhr im Kleist-Forum statt. Aus aktuellem Anlass wird es um die bevorstehende Bundestagswahl gehen. Die PoWi-Leistungskurse haben eine Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Parteien vorbereitet.


Ihr Kommen haben zugesagt die Kandidaten des Wahlkreises 181 (Main-Taunus-Kreis) Herr Norbert Altenkamp (CDU), Frau Dr. Ilja-Kristin Seewald (SPD), Frau Kordula Schulz-Asche (Grüne) und Herr Ingo von Seemen (Linke). Die Kandidatin der FDP, Frau Bettina Stark-Watzinger, wird durch den hessischen Landesvorsitzenden der FDP, Herrn Dr. Stefan Ruppert, vertreten.

Die hochkarätige Besetzung verspricht eine interessante Diskussion über aktuelle regionale und auch überregionale Themen. Herzlichen Dank an die Politikerinnen und Politiker für ihre Bereitschaft, sich den Fragen unserer Schülerinnen und Schüler zu stellen. Danke auch an die PoWi-Kurse und an Frau Akdeniz für die Koordination.

Wir freuen uns auf einen spannenden, informationsreichen und hoffentlich auch kontroversen Abend.

(kr, 25.08.2017)

Copyright © environjoomla 2017

Template by Templates for Joomla