Förderstufe

Mit Beginn des Schuljahres 2013/14 wurde an der Heinrich-von-Kleist-Schule statt den Haupt- und Realschulklassen 5 & 6 eine Förderstufe eingerichtet, die parallel zu den gymnasialen Eingangsklassen besteht. Im Vergleich zu den Haupt- und Realschulklassen gibt es einige Unterschiede, die sich wie folgt gestalten:

  •  Die Schülerinnen und Schüler in den Förderstufenklassen der Heinrich-von-Kleist-Schule werden im ersten Halbjahr der Stufe 5 in allen Fächern im Klassenverband gemeinsam unterrichtet.
  • Ab dem zweiten Halbjahr der Stufe 5 werden die Fächer Englisch und Mathematik in Kursen und auf zwei Leistungsniveaus unterrichtet; einem Grund- und einem Erweiterungskurs. Das höhere Leistungsniveau wird im Erweiterungsniveau unterrichtet.
  • Die Klassenlehrkräfte sowie die Deutsch-, Englisch- und Mathematiklehrkräfte der Förderstufenklassen treffen sich regelmäßig, um sich auszutauschen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass ein Wechsel zwischen den Kursniveaus in Englisch und Mathematik problemlos möglich ist.
  • Zusätzlich erhalten die Klassen Unterstützung durch Assistenzlehkräften, jeweils zwei Stunden in den drei Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Diese Starthilfe ist ein Projekt des Fördervereins.
  • Wechsel von einem Leistungsniveau in ein anderes ist in der Regel zum Ende des Halb- bzw. Schuljahres möglich.
  • Im Fach Deutsch und in allen anderen Nebenfächern werden die Schülerinnen und Schüler weiterhin im Klassenverband unterrichtet.
  • Die Klassen 5 und 6 bilden eine Einheit, Nichtversetzung gibt es nur in Ausnahmefällen.
  • Am Ende der Förderstufenzeit, d.h. am Ende der Stufe 6, entscheidet die Klassenkonferenz, die sich aus allen unterrichtenden Lehrkräften einer Klasse zusammensetzt, über den weiteren Bildungsgang der einzelnen Schülerinnen und Schüler. Es wird entschieden, ob die weitere Beschulung in der Haupt- oder in der Realschule stattfindet.

Alexandra Ibenthal
(Leiterin der Förderstufe und der Hauptschule)

Copyright © environjoomla 2017

Template by Templates for Joomla