Schulsozialarbeit an der Heinrich-von-Kleist-Schule

Sprechzeiten:

Montag-Donnerstag: 8 - 16 Uhr
Freitag: 8 - 15 Uhr

Für planbare Beratungsgespräche vereinbaren Sie bitte im Vorfeld einen Termin.

Kontakt:

Nicole Leder
Heinrich-von-Kleist-Schule
Raum 025
Dörnweg 53
65760 Eschborn

Telefon: 06196 – 957042
E-Mail: schulsozialarbeit@kleist-schule.de

Die Schulsozialarbeit ist die intensivste Form der Kooperation von Jugendhilfe und Schule. Sozialpädagogische Fachkräfte sind ganztägig und kontinuierlich am Ort Schule tätig und stehen somit in enger Verbindung mit den Schüler/innen, Eltern und Lehrkräften.
Die Schulsozialarbeit an der Heinrich-von-Kleist-Schule ist ein Angebot der Jugendhilfe des Main-Taunus-Kreises in kommunaler Trägerschaft der Stadt Eschborn.

Angebote der Schulsozialarbeit:

Einzelberatung für Schüler/innen und Eltern

Die Schulsozialarbeit dient als Ansprechpartner für alle Schüler/innen, Eltern & Lehrkräfte im Rahmen von Beratungsgesprächen. Die Beratungen unterliegen der Schweigepflicht, ausgenommen hiervon sind Fälle der Kindeswohlgefährdung. Die Schulsozialarbeit bietet Hilfen bei der Bewältigung von Problemlagen innerhalb und außerhalb der Schule an. Es werden individuelle Unterstützungsangebote entwickelt sowie bei Bedarf an geeignete Hilfsangebote externer Träger vermittelt. In den Beratungen geht es um vielfältige Themen: Konflikte in der Schule, Schulangst, Erziehungsfragen, Trauer, Trennung/ Scheidung, Sucht, u.ä.

Klassenbegleitung

Die Schulsozialarbeit bietet das Soziale Lernen in den Jahrgangsstufen 5 – 7 aller Schulformen an. Das Soziale Lernen findet wöchentlich oder in Form von Projekttagen statt. Im Rahmen des Sozialen Lernens werden die Schüler/innen in ihren sozialen Kompetenzen gestärkt und es werden positive Gruppenprozesse angestoßen. Die Schulsozialarbeit leistet in der Klassenbegleitung Hilfestellung bei der Einführung des Klassenrats sowie bei der Bewältigung von schwierigen Klassensituationen: Konflikte, Mobbing, Klassenfindungsprozesse, u.ä.

Gruppen- und Projektarbeit

Die Schulsozialarbeit bietet gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern Projekte an der Schule zu bestimmten Themen an. Einige Projekte finden seit mehreren Jahren regelmäßig statt und werden stetig durch neue Projekte ergänzt, die sich am aktuellen Bedarf der Schüler/innen orientieren. Jährlich werden folgende Projekte angeboten: Gewaltprävention „Cool sein – Cool bleiben“, Ausbildung und Betreuung von Streitschlichtern, Berufsorientierung (Berufe-Parcours), Suchtprävention „Alles Droge – der was?!“

Netzwerkarbeit

Die Schulsozialarbeit nimmt an mehreren Arbeitskreisen der Stadt Eschborn und des Main-Taunus-Kreises teil.
Im Rahmen ihrer sozialpädagogischen Arbeit kooperiert die Schulsozialarbeit mit verschiedenen Institutionen: offene Kinder- und Jugendarbeit Eschborn, Mobile Beratung Schwalbach, ZeBiM, Polizei, Schuldnerberatung MTK, Erziehungsberatungsstelle Schwalbach, Jugendämter, Kinder- und Jugendtherapeuten.

Copyright © environjoomla 2017

Template by Templates for Joomla