Schulkalender

Mai 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Das Fach Latein (Gymnasium)

SALVETE DISCIPULAE DISCIPULIQUE!
Hallo Schülerinnen und Schüler!

SALVETE PARENTES!
Seien Sie gegrüßt, sehr geehrte Eltern!


Photographie Giraudon Vanves

"Latein ist tot - es lebe Latein!"

Dieser Titel auf der Spiegel-Bestsellerliste des Jahres 2008 zeigt das ungebrochene Interesse an der Kultur der Römer und die Bereitschaft, sich neben den modernen Fremdsprachen auch mit der „alten“ Weltsprache Latein zu beschäftigen.
Wir haben hier die wichtigsten Argumente zusammengefasst, die für Latein als 2. Fremdsprache an der Heinrich – von – Kleist - Schule sprechen:

Latein hilft beim Verständnis der Muttersprache und dem Erlernen der modernen Fremdsprachen

Latein hilft beim Verständnis der Muttersprache und dem Erlernen der modernen Fremdsprachen Im Lateinunterricht stehen die Übersetzungstätigkeit und die Satzanalyse beim Spracherwerb im Vordergrund. Ein Blick auf die deutsche Grammatik vom Standort einer fremden Sprache aus hilft vielen Schülern, die deutsche Sprache, aber auch die modernen Fremdsprachen wie Französisch, Spanisch, Italienisch und Portugiesisch besser zu verstehen.

Da Latein als „Mutter“ der romanischen Sprachen gilt, wird durch eine fundierte Kenntnis von lateinischem Wortschatz wie lateinischer Grammatik zusätzlich deren Sprachenerwerb erleichtert und die sprachliche Verbundenheit von Europa deutlich.

Latein ist ein Kulturfach

Wichtige Erzählungen der europäischen Kulturtradition sind in lateinischer Sprache verfasst worden (z.B. die Vorläufergeschichte zu Romeo und Julia „Pyramus et Thisbe“). Auch in der bildenden Kunst, in der Werbung oder im Kino werden die mehr als 2000 Jahre alten Geschichten gerne wieder aufgegriffen, variiert und bleiben damit in den Köpfen derer lebendig, die mit ihnen aufgewachsen sind.

Latein ist noch immer Studienvoraussetzung

Für viele Studienfächer ist das Latinum (der Abschluss nach Klasse 10 mit mindestens 05 Punkten) eine wichtige Qualifikation. Den aktuellen Stand können Sie beim Deutschen Altphilologenverband www.altphilologenverband.de abfragen. Aber auch in anderen Studienfächern, die das Latinum nicht erfordern, werden zumindest Lateinkenntnisse (z.B. als dritte Fremdsprache) gern gesehen.

Latein konfrontiert uns mit wichtigen Fragen, die uns heute fremdartig erscheinen

Gladiatorenspiele, Sklaven, ein Leben ohne Flugzeug, Computer und Handy- Wir erfahren im Lateinunterricht, dass man bei dem Thema Gladiatoren auch über modernen Leistungs- und Kampfsport oder bei dem Thema Sklaven über Menschenrechte, Kinderarbeit in Indien oder Wanderarbeiter in China nachdenken kann.

Außerdem hören wir, dass die Römer sich ebenso über Freundschaft, Liebe, die Geschwindigkeit der Zeit oder schlechthin über das Leben ausgetauscht haben wie wir. Mit diesem Wissen kommen wir den Römern und deren Welt ein Stück näher.

Wie lernt man Latein an der Heinrich – von – Kleist - Schule?

Latein ist ab der 6. Klasse als 2. Fremdsprache wählbar. Bis zur Klasse 10 muss Latein belegt werden, um das Latinum zu erlangen. Latein kann darüber hinaus auch in der gymnasialen Oberstufe belegt werden. In dieser Phase beschäftigen wir uns im Unterricht mit den Themen Rhetorik, Politik, Dichtung und Philosophie. Ebenso können alle Prüfungsformen des Abiturs in Latein abgelegt werden.

In unserem Unterricht geht es nicht ohne Lernen, das aber durch viele lebendige Elemente unterstützt wird. Besonders durch Exkursionen zu römischen Stätten (z.B. Saalburg, Trier, Xanten oder Köln und als Höhepunkt ROM) ist Latein bei uns nicht nur am Lehrbuch orientiert.

Zum Schluss könnt Ihr Schüler selbst sehen, dass Ihr bereits lateinisches Vorwissen und damit einen guten Einstieg in den Lateinunterricht habt:

Was heißt


Photographie Giraudon Vanves

VALETE! (Auf Wiedersehen!)

Ansprechpartner: Thomas Brunner, Petra Dejon