Schulkalender

März 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Aktueller Elternbrief zur Coronakrise

Heute haben wir einen neuen Brief zur Coronakrise an alle Eltern geschickt. Er enthält v.a. Informationen und Tipps zum homeschooling. Den Brief können Sie hier lesen: Brief.pdf.

Die Homepage-Redaktion grüßt alle Besucher*innen unserer Homepage und wünscht alles Gute, viel Gesundheit und Zuversicht.

 

(kr, 27.03.2020)

Turner der HvK sind Landesmeister bei Jugend trainiert für Olympia

Am Mittwoch, den 11. März fand der Landesentscheid von Jugend trainiert für Olympia im Gerätturnen statt. Sowohl die älteren Turner (13 bis 17 Jahre) als auch die jüngeren Turner*innen (10 bis 12 Jahre, hier sind auch gemischte Mannschaften zugelassen) waren als Sieger der Regionalentscheide zum Hessenfinale nach Frankfurt angereist. Die Jüngeren zudem als noch amtierende Hessenmeister und sechst-platzierte im letzten Bundesfinale 2019. Die Turner*innen der HvK mussten sich bei dem Wettkampf an den Geräten Boden, Sprung, Barren und Reck beweisen. Trotz guter Leistungen unterlagen die „Großen“ (Arian Kaesalar, Niklas Roth, Marius Roth und Leon Gneist) am Ende knapp der Mannschaft des Goethe-Gymnasiums aus Kassel. Die Revanche hierfür lieferten allerdings die „Kleinen“ (Nikolas Daroglou, Elisa Nasisi, Julina Schneider, Laurens Thies, Paul Walter) in ihrem Wettbewerb und schlugen nicht nur das Goethe-Gymnasium Kassel (dessen Schüler*innen trainieren immerhin in dem dortigen Leistungszentrum), sondern auch die Teams aus den anderen hessischen Regionen. Damit ist die HvK zum zweiten Mal in Folge Hessenmeister im Gerätturnen und hat sich auch wiederholt für das Deutschlandfinale in Berlin qualifiziert, allerdings war es ein hart umkämpfter Sieg. „Wir lagen gut im Klassement nach den ersten Gerätebahnen. Ganz zum Schluss, bei der letzten Disziplin haben wir uns aber einen riesigen Patzer erlaubt und mussten danach zittern, dachten wir hätten den Sieg hergegeben. Doch dann kam die Siegerehrung und die Eschborner Turner wurden nach ganz oben aufs Treppchen gerufen. Ich bin echt stolz, das intensive Training hat sich gelohnt.“, so Herr Dudek, der die Turner*innen trainiert hat.

Die Bemühungen, in Eschborn in Kooperation mit dem TV 1888 Eschborn an der HvK eine Talentgruppe im Gerätturnen aufzubauen, tragen also offenbar Früchte. Umso mehr freuen sich alle Beteiligten auf die im Bau befindliche neue Sporthalle auf unserem Schulgelände, in der es noch deutlich bessere Möglichkeiten für das Training im Gerätturnen geben wird. Nicht zuletzt mit der neuen Halle soll der Schwerpunk Sport an unserer weiter ausgebaut werden und insbesondere im Bereich Gerätturnen wie auch im Schwimmen und im Fußball zu weiteren Erfolgen führen.

 

(du, 26.03.2020)

Personalverantwortliche aus Unternehmen beraten Jahrgang R 9

Am Mittwoch, 11.03.2020, waren die Schülerinnen und Schüler der 9. Realschulklassen eingeladen, mit Vertretern aus - größtenteils in Eschborn ansässigen - Unternehmen persönliche Gespräche über ihre Perspektive nach dem Realschulabschluss zu führen. Einige Wochen zuvor hatten sie online den mehrstündigen Geva-Test absolviert. Darin werden Fragen zu beruflichen Interessen und fachlichen Begabungen gestellt, darüberhinaus aber auch die sprachlichen und mathematischen Fähigkeiten getestet. Die Auswertung des Tests gibt Aufschluss über die individuellen Kompetenzen im Hinblick auf die berufliche Orientierung und nennt dazu passende Berufsfelder.
Fünf Personalverantwortliche aus Unternehmen hatten sich für den gesamten Mittwochnachmittag Zeit genommen, um die Ergebnisse der Tests mit den Schülerinnen und Schülern zu besprechen:

Sandra Albers, Selgros
Harald Biersack, Taunus Sparkasse
Markus Depping, Erich Depping & Sohn GmbH
Martin Henneberg, GIZ
Stefan Nauheim, Auto-Nauheim

Oberstudienrätin Heidi Kling – ehemals Ausbildungskoordinatorin - verstärkte das Feedback-Team.

Die Gespräche selbst verliefen so positiv und angeregt, dass das Feedback sowohl von Unternehmens- als auch von Schülerseite sehr gut ausfiel. Die Vertreter der Unternehmen lobten die Ernsthaftigkeit, mit der sich die Jugendlichen über die Zeit nach dem Realschulabschluss Gedanken machten. Die Schülerinnen und Schüler freuten sich über die intensive Aufmerksamkeit, die ihrem Werdegang geschenkt wurde.

Die Organisatorinnen der Veranstaltung, Elisabeth Kallenberger und Heidi Kling, sind sich sicher, dass die Unternehmen durch ihr großes Engagement eine persönliche Verbindung zwischen Schule und Berufswelt hergestellt haben, die den Jugendlichen Mut für eigene Initiativen macht. Ein großes Lob gebührt darüberhinaus den 20 Schülerinnen und Schülern der Klassen R 9 für die Bereitschaft, sich auf solcherart persönliche Gespräche einzulassen.

 

(ke, 25.03.2020)

Abi gestartet!

47 Schüler*innen aus den Englisch Grund- und Leistungskursen haben den Reigen der schriftlichen Abiturprüfungen heute eröffnet. Damit hat die Zitterpartie um die Frage, ob die Prüfungen denn auch wirklich zum geplanten Zeitpunkt starten könnten, nun (zunächst einmal) ein Ende gefunden. Alle Prüflinge sind heute angetreten. Es war ihnen aber vor Beginn durchaus anzumerken, unter welch besonderem Stress sie in den letzten Tagen gestanden haben. Bei den Prüfungen selbst aber war die Stimmung insgesamt gut, die ersten Rückmeldungen auf die Prüfungsaufgaben waren ganz positiv. Wir hoffen, dass das auch so weitergeht. Wir drücken weiterhin ganz fest die Daumen!

Noch ein Hinweis für die Prüflinge: Bitte treten Sie Ihre Prüfungen nur an, wenn Sie gesund und frei von Erkältungssymptomen sind.

Die Schulleitung der HvK wünscht den Abiturient*innen und der ganzen Schulgemeinde weiterhin alles erdenklich Gute. Welch merkwürdige Zeiten: Ich denke, alle - Schüler*innen Eltern und Lehrer*innen - freuen sich, wenn alle wieder an der Schule sind und der Unterricht wie gewohnt stattfindet… Bis dahin: Bleiben Sie/bleibt gesund und guten Mutes.

 

(kr, 19.03.2020)