Schulkalender

August 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Lichtinstallation an der St. Nikolauskirche Niederhöchstadt

Die Kunst Leistungskurse von Frau Dietrich und Herrn Lins haben in den letzten Wochen an einem ganz besonderen Projekt gearbeitet. In Zusammenarbeit mit dem Künstler Pascal Kulcsár und dem Kulturreferat der Stadt Eschborn haben sie eine Lichtinstallation erarbeitet, die am Freitagabend (25. Febr.) um 18:30 Uhr an der St. Nikolauskirche in Niederhöchstadt illuminiert wird. Herzliche Einladung! Lassen Sie sich/lasst euch überraschen, welche Kreationen entstanden sind. Es lohnt sich! Eine Anmeldung unter kultur@eschborn.de oder 06196/490-180 ist erforderlich.

(kr, 24.02.2022)

Erfolgreiche Teilnahme am Chemiewettbewerb

Unter dem Motto „Chemie - die stimmt!“ bietet der Wettbewerb Schüler*innen der 9. und 10. Klassenstufen einen Einstieg in die faszinierende Welt der Chemie.
Aus unserer Schule hat Tobias Krauß aus der G10d erfolgreich an der ersten Runde des Wettbewerbes teilgenommen. Die fünf Aufgaben zum Knobeln und Recherchieren hat er zu Hause im Eigenstudium gelöst. Hierbei waren z.B. Elemente, die zusammenpassen, anhand von Aussagen wie in einem Datingportal zu bestimmen und die Reaktionsgleichung aufzustellen. Eine andere Aufgabe lautete: „Wer bin ich?“. Hier mussten Stoffe benannt und ebenfalls Reaktionsgleichungen aufgeschrieben werden. Rund um den Zucker ging es in der nächsten Aufgabe. Hier galt es z.B. die Summen- und Strukturformel von raffiniertem Haushaltszucker zu ermitteln und die Masse des Zuckers zu berechnen. In der letzten Frage ging es um Schwefelsäure.
Tobias hatte Zeit, die Aufgaben bis zum 30.11.2021 zu recherchieren und zu bearbeiten. Sein Chemielehrer Herr Dr. Wagner hat ihn in dieser Zeit betreut und bei Fragen unterstützt. Durch sein Engagement hat es Tobias in die zweite Runde des Wettbewerbs geschafft, die am 23.03.2022 in der Freiherr-von-Stein-Schule in Frankfurt stattfindet.  Wir drücken die Daumen!

(21.02.2022)

HvK-Personalia

Zum Halbjahreswechsel haben sich einige Personalveränderungen ergeben.

Auf der Dienstversammlung am 4. Februar haben wir vier Kolleginnen und einen Kollegen verabschiedet:

  • Frau Rosenkranz-Kalis ist im Mutterschutz. Wir freuen uns mit ihr und ihrer Familie, wünschen alles Gute und eine schöne Familienzeit.
  • Frau Kallenberger haben wir in den Ruhestand verabschiedet. Sie hat seit 2011 vornehmlich im Haupt- und Realschulbereich bei uns gearbeitet und war zudem im Bereich der Berufsorientierung besonders engagiert. Wir wünschen Frau Kallenberger viel Freude und Entspannung und vor allem Gesundheit im Ruhestand.
  • Frau Methner ist zum Halbjahresende wohnortnah an eine Schule in Darmstadt gewechselt. Sie war seit 2008 an der HvK und hat über ihre unterrichtliche Tätigkeit hinaus verschiedene Aufgaben übernommen. So war sie z.B. seit 2009 hauptverantwortlich für die Organisation der Englandfahrten in der Sekundarstufe I und von 2015 bis 2018 Fachsprecherin für das Fach Englisch. Wir wünschen Frau Methner einen guten Start an ihrer neuen Schule und sind uns sicher, dass sie dort ähnlich erfolgreich arbeiten wird wie bei uns an der HvK.
  • Unsere frisch examinierten Referendare Fr. Schneider und Hr. Wiese werden auch zu neuen Ufern aufbrechen. Fr. Schneider unterrichtet nun an einer Schule in Frankfurt, Herr Wiese beginnt eine weitere Ausbildung. Wir wünschen den beiden viel Erfolg für ihren weiteren Berufsweg und natürlich auch persönlich alles Gute.

Freuen dürfen wir uns über einige Neuzugänge: 
Unsere (Ex-)Referendarinnen Frau Dr. Gercke und Frau Asrar bleiben bei uns. Darüber freuen wir uns sehr. Als neue Kolleg*innen duften wir Frau Görgülü (Mathematik und Englisch), Frau Sen (Deutsch, Geschichte), Herrn Habel (Musik) und Herrn El Hadouchi (Sport, PoWi) begrüßen. Allen „Neuen“ ein herzliches Willkommen und ein gutes Arbeiten an unserer HvK.
Frau Schneeweis hat ihre Urkunde zur Lebzeitverbeamtung erhalten. Herzlichen Glückwunsch.

Wir sind für das zweite Halbjahr personell und organisatorisch gut aufgestellt und wünschen allen Schüler*innen und Kolleg*innen auch auf diesem Weg noch einmal ein erfolgreiches Sommerhalbjahr.

 

(kr, 16.02.2022)

Feedback zu Kompetenztests im Jahrgang R 9

Zum sechsten Mal fanden auch in diesem Jahr wieder individuelle Beratungsgespräche für Schülerinnen und Schüler der 9. Realschulklassen statt, bei denen die berufliche Perspektive der Jugendlichen im Mittelpunkt stand. Ausbildungs- und Personalverantwortliche aus Unternehmen hatten sich Zeit genommen, um die Ergebnisse eines Kompetenztests zu erläutern.
Am Dienstag, 08.02.2022, kamen 21 Schülerinnen und Schüler ins Oberstufengebäude, wo sie von ihren Gesprächspartnern teils in Präsenz, teils online erwartet wurden. Die Beratungsgespräche wurden individuell durchgeführt und dauerten jeweils 25-30 Minuten.
Zwei Wochen zuvor hatten die Schülerinnen und Schüler online den mehrstündigen Geva-Test absolviert, der Aufschluss über die individuellen Kompetenzen im Hinblick auf die berufliche Orientierung gibt.
Die Gespräche verliefen – wie in den Jahren zuvor – in guter Atmosphäre. Die Jugendlichen waren angetan von dem freundlichen und hilfreichen Austausch zu ihren persönlichen Fähigkeiten und Berufswünschen.
Vielen Dank an alle Beteiligten für die Bereitschaft, sich auf solcherart persönliche Gespräche einzulassen.
Besonderer Dank gilt den Vertretern der Unternehmen, die jedes Jahr aufs Neue ihr Engagement für unsere Schule und die Jugendlichen unter Beweis stellen.

(Bk/Ke/Kl 17.02.2022)