Schulkalender

April 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Großartiges Spendenergebnis: Über 4000,- € für Erdbebenopfer

Das schreckliche Erdbeben in der Türkei und in Syrien hat große Betroffenheit an unserer Schule ausgelöst, nicht zuletzt auch deshalb, weil zahlreiche Mitglieder der Schulgemeinde familiäre Wurzeln in der Türkei bzw. in Syrien haben. Nachdem die schreckliche Nachricht bekannt wurde, haben wir einen Gedenktisch im Atrium eingerichtet und Schüler*innen und Lehrer*innen gedachten in einer Schweigeminute der Opfer. Zudem initiierten Frau Akdeniz, Frau Schneider und Herr Krönker zusammen mit dem PoWi-Tutorium der Q 2 und der Klasse R 10a eine schulweite Sammelaktion unter dem Motto „HVK HILFT- 1 € für die Erdbebenopfer in der Türkei und in Syrien“. Insgesamt 4274,10 € haben wir gesammelt. Wir sind sehr überwältigt von dem großartigen Spendenergebnis und freuen uns, dass wir als Schule einen kleinen Beitrag zur Linderung der Not leisten können. Herzlichen Dank allen Spender*innen. Den Spendenbetrag hat Frau Bergner mittlerweile an das „Bündnis Entwicklung Hilft“ überwiesen. Neun bekannte und seriöse deutsche Hilfswerke, u. a. Brot für die Welt, Misereor und terre des hommes, sind in diesem 2005 gegründeten Verein zusammengeschlossen. Die Hilfsorganisationen arbeiten mit lokalen Partnern in der Katastrophenregion zusammen. So können alle Spender*innen auch sicher sein, dass ihr Beitrag auch bei den Bedürftigen vor Ort ankommt.

(kr, 23.02.2023)

Spendenaktion für die Opfer des Erdbebens in der Türkei und Syrien

Die Nachrichten aus der Türkei und aus Syrien erschüttern uns zutiefst. In einer schulweiten Schweigeminute am Dienstagmittag haben wir an die Opfer gedacht. Auch haben wir einen kleinen Gedenktisch in unserem Atrium aufgebaut. Am Freitag werden wir unter dem Motto „HVK HILFT! 1 € für die Erdbebenopfer in der Türkei und in Syrien“ eine Spendenaktion an der Schule durchführen. Schüler*innen aus der R10a und dem PoWi-Tutorium der Q2 werden durch die Klassen und Kurse gehen und die Spenden einsammeln. Auch vor dem Sekretariat ist eine Spendenbox aufgestellt. Die Spenden werden wir auch dieses Mal wieder an das Bündnis „Entwicklung hilft“ überweisen und können so sicher sein, dass sie auch bei den Betroffenen ankommen. Wir bitten um rege Beteiligung an der Aktion und danken für jede Spende.

(kr, 08.02.2023)

Ehrung der Mathe- und Englisch-Asse

Am Montag, den 16.1.23, erhielten Lennard Bauer, Michael Bülles und Yasin Oujaidan aus der Q1 ihr Cambridge Zertifikat, das FCE Sprachdiplom „First“, überreicht. Das Zertifikat bescheinigt Kenntnisse auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Konkret bedeutet das, dass die Inhaber des Zertifikates über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen, um in einem englischsprachigen Umfeld leben und arbeiten zu können. Die Schüler hatten an der Cambridge AG in der Oberstufe teilgenommen, die von Frau Mang geleitet wird.

Am Dienstag, den 17.1.23, bekamen unsere besten Mathematikerinnen und Mathematikern ihre wohlverdiente Urkunde für die Teilnahme an der zweiten Runde der Mathematik-Olympiade überreicht. Da Herr Heimann krankheitsbedingt verhindert war, übernahm Herr Kräutle diese Aufgabe vertretungshalber und fand definitiv angemessen würdigende Worte.

Bereits am 9. November letzten Jahres traten 21 engagierte Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis zur Qualifikationsphase bei der Regionalrunde der Mathematikolympiade an. Die besten Ergebnisse der Unterstufe unserer Schule erzielte dabei Philipp Mächtig (G6b) und wurde daher als Schulsieger geehrt. Schulsieger der Oberstufe ist – wie im letzten Durchgang - Felix Hartmann (Qualifikationsphase 3). Siegreich in der Mittelstufe ist Tom Scott Mühlbauer (G7a), der mit seinem Ergebnis auch die Qualifikation zur Landesrunde am 24. Und 25. Februar 2023 geschafft hat.

Herzlichen Glückwunsch!

(lb/Kr, 25.01.2023)

HvK-Personalia

In der letzten Zeit konnte Herr Heimann wieder einige Urkunden überreichen. Frau Asrar, Frau Heß, Herr Jassar und Herr Storck sind in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen worden, Frau Arefi, Frau Havemann und Frau Weil ins Beamtenverhältnis auf Lebenszeit. Frau Pieroth konnte ihr 25jähriges Dienstjubiläum begehen. Herzlichen Glückwunsch!

(kr, 28.01.2023)