Schulkalender

März 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Siebtklässler auf der Piste

In dieser und der nächsten Woche ist die gesamte Jahrgangsstufe 7 mit mehr als 170 Schüler*innen beim obligatorischen Skiausbildungslehrgang am Zahmen Kaiser in Österreich. Während der einwöchigen Klassenfahrt lernen die Jugendlichen das Skilaufen oder können ihr Können im Alpinsport verfeinern. Seit fast 40 Jahren gibt es diese großartige Tradition an unserer Schule. Heute bildet der Skikurs auch ein Element unseres Sportschwerpunktes.
Untergebracht sind die Skifahrer*innen im Hotel „Zur Post“ in Kiefersfelden, dem letzten Ort auf Bayrischer Seite vor der Grenze zu Tirol. Morgens werden die Schüler*innen per Bus ins nahe gelegene Skigebiet Zahmer Kaiser gefahren. Da etwa zwei Drittel der Schüler*innen nie zuvor auf Skiern gestanden hat, ist diese Klassenfahrt ein Unterfangen, was viel an Vor- und Organisationsarbeit verlangt. Herr Dudek und Herr Landsbeck haben die Gesamtleitung dieses Mammutunternehmens inne. Viel Zeit wird im Vorfeld der Reise investiert, damit allen Schüler*innen, die kein eigenes Skimaterial besitzen, Leihskischuhe und Leihski angepasst werden können. Unsere Schule ist nämlich in der glücklichen Lage, über einen riesigen Fundus verfügen zu können, der aus weit über 100 Skiern, Skistöcken, Skischuhen, Skihelmen und der passenden Kleidung besteht. Somit ist gewährleistet, dass kein Jugendlicher unnötige Kosten investieren muss.
Nach vielen Stunden der Anproben und der Listenführung werden die Skibindungen vom Skigeschäft Fischer aus Kelkheim professionell eingestellt und justiert.
Auf der ersten Skitour vom 10. bis 16. Februar 2019 sind die Klassen G 7a, G 7b, R 7b und H 7 auf der Piste. Gemeinsam mit den Klassenlehrkräften, Frau Firsching, Frau Kümml, Herrn Briehn und Herrn Oswald, fuhren die insgesamt 86 Schüler*innen und Schüler am Sonntag Richtung Tirol. Weiterhin werden die Gruppen von mehreren Sport- und Skilehrkräften begleitet – in dieser Woche ist sogar Herr Shaikh mit von der Partie und kann seine wintersportlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Für alle Beteiligten ist es ein tolles Gruppenerlebnis, gemeinsam auf den schmalen Brettern die schneebedeckten Hänge bis ins Tal zu rutschen, auch wenn der Anfang für manchen recht anstrengend und hart ist. Doch umso mehr ist es eine Genugtuung, wenn sich Fortschritte einstellen und die Skigruppen gemeinsame Erfolge feiern. Highlights der einwöchigen Skifahrten sind unter anderem das Abschlussrennen sowie die Disco am Abend. Besonders schön empfinden es sowohl Schüler*innen als auch Lehrkräfte, ein entspanntes und völlig anderes Lehrer-Schüler-Verhältnis im Schnee und abseits des Klassenraumes zu erleben.
Wir danken allen beteiligten Sport- und Klassenlehrkräften, ein ganz besonderer Dank gilt den zwei Hauptverantwortlichen, Herrn Dudek und Herrn Landsbeck. Ohne ihr enormes Engagement wären diese Fahrten undenkbar.

(kr, 12.02.2019)

HvK-Personalia

Wir haben einen neuen Hausmeister. Herzlich willkommen, Herr Lazar. Damit ist unser Hausmeister-Trio nun wieder komplett. Wir wünschen Herrn Lazar alles Gute für seinen Dienst an unserer Schule. Gleichzeitig danken wir Herrn Büttner und Herrn Epner, die ohne den dritten Mann über einen langen Zeitraum alle Hausmeistertätigkeiten stemmen mussten.

(kr, 5.02.2019)

Mit Schwung ins neue Halbjahr

Am Freitag haben die Schülerinnen und Schüler ihre Halbjahreszeugnisse erhalten und damit haben wir das erste Halbjahr des Schuljahres 18/19 abgeschlossen. Für die Schüler*innen der Q3 stand neben der Zeugnisausgabe noch die Meldung zum Abitur auf der Tagesordnung. Insgesamt 97 Abiturient*innen sehen nun aufregenden Zeiten entgegen. Wir wünschen alles Gute für die kommenden Monate und drücken ganz fest die Daumen! Nach der Zeugnisübergabe trafen sich die Kolleg*innen zu einer Dienstbesprechung, in der unter anderem auch die personellen Veränderungen zum Halbjahreswechsel bekanntgegeben wurden:
Verabschiedet haben wir Frau Groß und Herrn Yildirim, die uns in den letzten Monaten in den Fächern Ethik und Mathematik unterstützt haben. Wir wünschen den beiden alles Gute und danken ihnen für ihre Arbeit an der HvK.
Frau Avdusinovic, Frau Havemann, Frau Jurgeleit und Frau Tail, die in der letzten Runde ihre zweiten Staatsexamina bei uns erfolgreich abgeschlossen hatten, unterrichten auch weiterhin bei uns. Darüber freuen wir uns sehr.
Urkunden gab es für Frau Avdusinovic (Studienrätin auf Probe), Herrn Landsbeck (Lebenszeitverbeamtung) und Herrn Dr. Wagner (Ernennung zum Oberstudienrat). Herzlichen Glückwunsch!
Frau Maid und Frau Reckling sind aus der Elternzeit zurück. Herzlich willkommen.

Im Anschluss an die Dienstbesprechung konnten sich die Kolleg*innen beim traditionellen Neujahresempfang stärken. Unserer Caterer Steierflug´s hatte ein köstliches Rindergeschnetzeltes mit Spätzle und Beilagen vorbereitet. Für die Vegetarier gab es einen italienischen Nudelauflauf, das Kollegium steuerte ein leckeres Nachtischbüfett bei. So gestärkt konnten wir dann am Montag in das neue Halbjahr starten. Dieses begann für die Schüler*innen gleich mit einem freien Tag, da das Kollegium sich mit einem pädagogischen Tag Gedanken zu einem sprachsensiblen Unterricht machte.
Allen Schüler*innen und Kolleg*innen wünschen wir viel Erfolg für die zweite Schuljahresrunde.

(kr, 5.02.2019)

Ehrung der Mathe-Asse

Am Donnerstag, den 31.1.2019 erfolgte die Ehrung unserer Mathe-Asse. Die Schulsieger des Mathematikwettbewerbs, der am 6.12.2018 in den achten Klassen geschrieben wurde, bekamen von Herrn Shaikh die Urkunden überreicht. Haitam Tahiri, Matej Manevski, Nick Kessel, Oscar Stach, Emil Dürichen, Annika Neubauer, Yasin Oujaidan und Letizia Seibel waren siegreich und konnten sich für die zweite Wettbewerbsrunde qualifizieren, die am 7.3.19 für den Main-Taunus-Kreis in unseren Räumlichkeiten durchgeführt werden wird. Unsere Kandidaten können also den Heimvorteil nutzen!

Zeitgleich erhielten die Teilnehmenden der zweiten Wettbewerbsrunde der Mathematik-Olympiade ihre Urkunden. 17 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis Q3 hatten sich dazu am 14.11.2018 besonders kniffligen Aufgaben gestellt und eine Klausur über vier Zeitstunden geschrieben. Als Schulsieger gingen dabei hervor: Selma Dürichen für die Unterstufe, Arno Hötzl für die Mittelstufe und Niklas Fröhlich für die Oberstufe. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an alle beteiligten Mathematiklehrer*innen und insbesondere an Frau Lebkücher und Herrn Sauer für die Organisation.

(lb, 01.02.2019)