Schulkalender

April 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Infos zum Mini-Marathon

in Frankfurt a.M. am Sonntag, dem 28. Oktober 2018

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

am Sonntag, dem 28. Oktober 2018 findet der Frankfurt-Marathon statt – eine in der Region einzigartige, sportliche Großveranstaltung, die sowohl für die Teilnehmer als auch für die Zuschauer jedes Jahr ein unvergessliches Erlebnis darstellt.

Ihr Kind hat/ Du hast als Schüler/in der Heinrich-von-Kleist-Schule Eschborn die Gelegenheit, im Rahmen des „Mini-Marathon“ an diesem herausragenden Sportevent teilzunehmen.

Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2002 bis 2010 laufen auf der Original-Marathonstrecke über eine Länge von 4,2 km. Der Startschuss für sie fällt um 10.55 Uhr in Frankfurt/M. an der Ludwig-Erhard-Anlage (Messe). Die Fahrt zur Messe und die Rückfahrt nach Eschborn wird von der Schule organisiert (s.u.). Mit der Siegerehrung auf der Aktionsbühne der Marathonmall endet die Veranstaltung gegen 14.00 Uhr. Der Lauf findet bei jeder Witterung statt!

Kosten/Gebühren und darin enthaltene

Die Startgebühr beträgt 8 Euro. Dieser Betrag muss bis spätestens Donnerstag, den 27. September, in einem verschlossenen Briefumschlag zusammen mit der Anmeldung (s.u.) im Sekretariat abgegeben werden. Außerdem sollten alle Läufer/innen mit einem blauen Shirt starten; als Schul-Shirt mit aufgedrucktem Schul-logo kostet dies 12 € (jedes weitere 10 €) und kann bei Bedarf mitbestellt werden.

  • Alle Teilnehmer/innen erhalten einen Läuferbeutel (mit Startnummer, Zeitnahme-Chip und diversen Sponsorenartikeln), eine erste Zielverpflegung nach Ankunft im Ziel, eine Mini-Marathon-Medaille sowie eine Urkunde und alle werden in der Ergebnisliste veröffentlicht.
  • Die HvK-Schulsieger eines jeden Jahrgangs erwarten darüber hinaus Pokale und Urkunden, die der Schulelternbeirat der HvK bereitstellt.
  • Alle Schüler/innen sind im Rahmen der Schulversicherung bei der Veranstaltung versichert.
  • Auch die Fahrtkosten sind für die sportlich Aktiven in der Meldegebühr enthalten, sofern die Anreise per S-Bahn erfolgt (als Ausweis gilt die Startnummer). Wir organisieren eine Gruppenfahrt!

Es wäre schön, wenn auch diesmal wieder einige Eltern als Betreuer mit auf Strecke gehen könnten und bei der Durchführung (z.B. Begleitung von Schülern bei der Anreise in der S-Bahn u.a.m.) behilflich wären.

Weitere Informationen zum genauen Ablauf erhalten Sie nach der Anmeldung in der Woche vor dem Lauf.

Mit sportlichen Grüßen

Th. Brunner und B. Comtesse (Sportlehrer und verantwortliche Organisatoren)

Anmeldeformulare sind im Sekretariat erhältlich
und müssen auch dort abgegeben werden!

Sieg beim Kreisentscheid Tennis WK III Jungen

Auch unsere Tennisjungs sind erfolgreich: Am 5. September stießen sie in Kriftel auf Teams aus der Obermayrschule, der Albert-Einstein-Schule Schwalbach und dem Gymnasium Gernsheim. Unsere Jungs haben gegen alle drei Schulen deutlich gewonnen und insgesamt nur ein Spiel abgegeben. Damit hat sich unsere Mannschaft mit David Aberle, Faris Bilalbegovic, Denat Loshaj, Aryan Saleh und Frederik Ziehn für den Regionalentscheid im Mai 2019 qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch!

(kr, 13.09.2018)

Besuch des DFB U19 Länderspieles Deutschland – Slowakei

Die Klassen F5a, F5b und F5c haben am Montag, den 10.09.2018, das Fußball-Länderspiel besucht. Deutschland gewann das Spiel nur knapp. Wir haben zur Anfeuerung Deutschland-Fahnen bekommen. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Wir hatten aber einen langen Weg mit der Bahn bis nach Rüsselsheim. Wir haben nicht nur die Spieler gesehen, sondern auch Paule. Paule ist das Maskottchen der deutschen Mannschaft. Nach dem Spiel kamen wir wieder zurück zur Schule.

(Süeda Y., F5a, 13.09.2018)

HvK-Personalia

Seit einigen Wochen ist unser Schulsozialarbeitsteam wieder komplett. Zusätzlich zu Frau Leder arbeitet Frau Serap Ayduran nun mit halber Stelle bei uns. Schwerpunktmäßig arbeitet Fr. Auyduran mit den Schüler*innen ab der Jgst. 7, sie ist in der Regel montags bis donnerstags bis 13.00 Uhr im Haus.

Wir wünschen Frau Ayduran alles Gute für ihre Tätigkeit bei uns. Die Schulsozialarbeit ist aus unserer Schule gar nicht mehr wegzudenken. Wir sind den beiden Kolleginnen zutiefst dankbar für ihre Arbeit.

(kr, 07.09.2018)